fire

Vom 14. bis zum 18.10.2019 findet im Katastrophenschutzzentrum des Eifelkreises Bitburg-Prüm einen Workshop unter Beteiligung von Waldbrandtaktikern u.a. aus den USA, Polen, Wales, Südafrika, Litauen und Frankreich (Spanien und Portugal sind angefragt) statt

Ziel ist es anhand von klassischen Planübungen und virtuellen Simulationen Vorgehensweisen und Führungsstrukturen zu erfassen, Einsatzhinweise für deutsche Verhältnisse zu erarbeiten und zu prüfen, inwieweit  bestehende Vorgaben sinnvoll ergänzt werden können.

Bürgerinfo

Stromausfall-was tun?

Ursache / Ausmaß

Mit Stromausfällen muss jederzeit gerechnet werden. Die Ausfälle der Stromversorgung können nur einen kleinen Bereich für kurze Zeit betreffen, aber auch großflächig und lang andauernd sein. Die Gründe können vielfältig sein: technische Defekte, Unwetter, Instabilität im Verbundnetz, Terroranschläge usw.

Weiterlesen ...

Gemeinsames üben fördert die gute Zusammenarbeit

Unwetterfotos

Ausbildung 2019

Ab 01.Januar 2019 sind Lehrgänge nur noch über das neue Portal buchbar

Dies bedeutet, das alle persönlichen Daten der Mitglieder in den Feuerwehren in MP Feuer eingepflegt sein müssen. Datengrundlage für das Lehrgangsmodul sind die Daten aus MP Feuer. Derzeit werden die Lehrgangsdaten 2019 durch die KAB des Eifelkreises eingepflegt.
Anfang November werden die Administratoren der einzelnen VG'n und der Stadt Bitburg in die Handhabung des Moduls eingewiesen. ca. Mitte November ist die Einweisung von weiteren Nutzern geplant.

Über den Reiter "Kreisausbildung" gelangt man zum Lehrgangsmodul.

weitere Informationen folgen

 

Copyright © 2019 Katastrophenschutz im Eifelkreis Bitburg-Prüm. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Erreichbarkeiten

Katastrophenschutzzentrum des Eifelkreises Bitburg Prüm

Else-Kallmann-Strasse 16

54634 Bitburg

Tel.: 06561 / 9492850

Fax.: 06561 / 9492107